Schatz der afrikanischen Natur: SHEABUTTER und ihre Wirkung

Sheabutter oder auch Karitébutter ist ein wahrer „Schatz der Natur“.

Gewonnen aus den Früchten des Karité-Baumes wird sie bereits seit Jahrhunderten wegen ihrer vielfältigen pflegenden und sogar heilenden Eigenschaften von den Bewohnern der südlichen Sahelzone geschätzt. Ob als wirksamer Schutz der Haut vor den heißen Wüstenwinden, zur Versorgungen von Narbengewebe oder sogar zur Pflege der Haare – in Afrika schwört man auf die beruhigende und nährende Wirkung der Sheabutter.

Die Ernte der grünen Früchte findet zwischen April und Juni statt. Sie enthalten wohlschmeckendes, süßes Fruchtfleisch sowie einen harten Kern – die sogenannte Karité-Nuss. Sobald die Karité-Frucht geschält ist, wird die Nuss im Mörser zerkleinert und die braune Masse mit heißem Wasser aufgegossen. Anschließend wird das Gemisch solange geknetet, bis sich Fett und Wasser voneinander trennen. Da das Karité-Fett oben schwimmt, kann es ganz einfach abgeschöpft werden. Nach dem Erkalten ist die vielfältig verwendbare, leicht gelbliche Sheabutter entstanden. Ihren weißen Farbton erhältlich sie ausschließlich nach der Raffinierung.

Naturbelassene Sheabutter: Wirkung für Haut und Haar

Mittlerweile ist die positive Wirkung der Sheabutter auch in Europa bekannt. Kein Wunder, denn durch die sich verändernden Umwelteinflüsse wird unsere Haut im Alltag stark beansprucht. Sie reagiert heutzutage viel schneller, häufiger und intensiver mit Rötungen, sehr trockenen oder sogar schuppigen Zuständen. Oft wirkt die Haut müde, abgespannt und älter als sie eigentlich ist. Doch auch unser Haar leidet nicht selten unter Trockenheit und Spliss.

Hier setzen die zahlreichen Wirkstoffe der Sheabutter an. Denn sie wirkt aufgrund ihres hohen Anteils an Öl- und Linolsäure, Vitamin E und Allantoin besonders wohltuend, schützend, zellregenerierend und entzündungshemmend. Vor allem bei der Wundheilung und zur Behandlung von Ausschlägen sowie Hautkrankheiten entfaltet die Sheabutter ihre Wirkung. Als pflegende Kur für das Haar gibt sie Feuchtigkeit zurück und beugt Haarbruch vor.

Die Wirkung der Sheabutter in Kosmetika

Aus dieser positiven Wirkung der Sheabutter erschließt sich ein breites Anwendungsgebiet für Kosmetikprodukte. Vor allem sehr trockene, zu Rötungen neigende Haut wird bestens versorgt, zart und geschmeidig. Sogar eine zu Neurodermitis neigende Haut kann beruhigt und in ihrer Widerstandskraft gestärkt werden. Narbengewebe erscheint weicher. Auch die Hautalterung wird verzögert, Linien und Falten werden gemildert. Darüber hinaus ist Sheabutter für jedes Alter und jeden Hauttyp geeignet und ideal für wohltuende Massagen.